Posted tagged ‘Halloween’

Frisch Fromm Frei

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Frisch Fromm Fröhlich Frei

Die Sendereihe Frisch Fromm Frei will Kurioses aus Kirche und Internet präsentieren.
In der aktuellen Ausgabe geht es u.a. um den Reformationstag, Luther, ChurchNight, Halloween und Allerheiligen.

Bei Turnvater Jahn hieß das noch „frisch, fromm, fröhlich, frei“. Gut, dass hier wenigstens ein Wort weggelassen wurde. Immerhin findet sich durch die Sammlung der Beiträge auf kirchenfernsehen.de der eine oder andere Link, auf den es sich zu klicken lohnt.

Bookmark and Share

Reformationstag und Halloween

Samstag, 25. Oktober 2008

Informationen zum Reformationstag bietet die EKD auf einem eigenen Portal u.a. mit Infos zum Reformationstag, deutschlandweiter Gottesdienstsuche, Lutherquiz und auch Seiten zu Halloween. Die Frage „Kann ich als Christ Halloween feiern?“ wird gut paulinisch beantwortet:

Die Frage, ob Halloween von Christen gefeiert werden kann oder nicht, ist eher eine Frage der Art, wie Paulus sie stellt (Röm 14): Kann ich als Christ Fleisch essen, das aus den Tempelopfern stammt, wenn es mir von meinem Gastgeber angeboten wird oder wenn ich es auf dem Markt einkaufe? Paulus beantwortet bekanntlich, dass man als Christ alle Freiheiten habe, solches Fleisch zu essen, dass diese Freiheit nur durch die Liebe eingeschränkt sei – z. B. durch die Liebe zu den Mitchristen, die Bedenken haben.

Ob ich Halloween also feiere, ist eine Frage der Verantwortung gegenüber den beteiligten Menschen, Kindern wie Erwachsenen. Ist es ein fantasievolles Spiel oder ist es ein Anlass, dümmliche Gruseleffekte zu inszenieren, die den Kindern Angst machen? Ist es nur wieder neuer Kommerz oder ist es ein fröhliches, kreatives Fest?

Entscheiden Sie selbst! Das ist gute protestantische Tradition und wird der Tatsache gerecht, dass Halloween erst in seinem jeweiligen situativen Kontext sein wenn überhaupt religiöses Gepräge bekommt.

Im Pfarrbüro der Jubilategemeinde können Lutherbonbons erstanden werden, mit denen Christen Kindern, die mit der Frage „Süßes oder Saures?“ an der Tür klingeln, Süßes geben und zugleich an die Bedeutung des Tages als Reformationstag erinnern können. „Lutherbonbon“ heißt dann auch die dazugehörige Seite für Kinder.

Am Sonntag nach dem Reformationstag feiern wir das Reformationsfest mit einem Abendmahlsgottesdienst mit Pfarrer Zwißler in der Jubilatekirche.

Bookmark and Share