Posted tagged ‘Orschel-Hagen’

Stimmungsvoller Adventsauftakt

Montag, 1. Dezember 2008

Der gestrige musikalische Gemeindenachmittag am 1. Advent war ein rundherum gelungener Auftakt der Adventszeit in der Jubilategemeinde. In einem bis auf den letzten Platz gefüllten Gemeindesaal begeisterten die Chöre mit ihren Auftritten die Gemeindeglieder. Der Singkreis Jubilate mit dem Kirchenchor Sondelfingen, der Jubilate-Projekt-Chor und der Kinder-Projekt-Chor zogen Kinder, Familien und Senioren in ihren Bann. Zwischen den musikalischen Darbietungen war Zeit zu gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen, und auch das gemeinsame Singen kam nicht zu kurz. Höhepunkt und Abschluss des Nachmittags, durch den Pfarrerin Denneler mit passend ausgewählten Zitaten führte, war ein gemeinsamer Auftritt aller Chöre.

Bookmark and Share

Eine-Welt-Verkauf der Konfirmanden

Sonntag, 30. November 2008

Am Samstag vormittag verkaufte eine engagierte Gruppe Konfirmanden im Rahmen ihres Praktikums Eine-Welt-Waren auf dem Dresdner Platz.

Bookmark and Share

Lebendiger Adventskalender

Mittwoch, 26. November 2008

Vom 1. bis zum 24. Dezember findet an jedem Tag in Reutlingen eine adventliche Aktion statt. Seit vier Jahren organisiert die Reutlinger Mentorenwerkstatt in Zusammenarbeit mit der Stabstelle Bürgerengagement einen lebendigen Adventskalender. Das Programm gibt es als PDF-Datei zum Herunterladen.

Gleich am Montag, den 1. Dezember, findet der lebendige Adventskalender ab 11 Uhr auf dem Dresdner Platz statt. Kinder und Jugendliche der Orschel-Hagener Kindergärten und Schulen werden Christbäume schmücken, der Kreis der Älteren wird Glühwein und Kinderpunsch anbieten, es werden Adventslieder gesungen und Gedichte gelesen.

Einen lebendigen Adventskalender durch die Reutlinger Stadtteile Storlach, Römerschanze und Voller Brunnen bieten die Evangelischen Kirchengemeinden Auferstehungskirche und Katharinenkirche zusammen mit der Katholischen Gemeinde St. Peter und Paul an. Jeweils um 17:30 Uhr wird an einem anderen Haus ein Adventstürchen geöffnet. Der Adventskalender-Flyer steht als pdf-Dokument zur Verfügung. Auch in der Kreuzkirchengemeinde gibt es seit Jahren ein vergleichbares Angebot.

Bookmark and Share

Genug für alle

Dienstag, 25. November 2008

„Brot für die Welt“ startet 50. Aktion

„Brot für die Welt“ startet am 1. Advent in Berlin die 50. Aktion. In den 50 Jahren wurden rund 1,8 Milliarden Euro an Spenden gesammelt. Mit den Spendengeldern wurden und werden weltweit rund 20.000 Projekte finanziell unterstützt. Hunderttausende Menschen haben durch die Arbeit der evangelischen Hilfsaktion eine Chance erhalten, ihr Leben in Würde führen zu können. Vor fast 50 Jahren fand die erste Sammel-Aktion der evangelischen Kirchen Deutschlands für Menschen im Süden statt. Aus der zunächst einmaligen Aktion wurde wegen des gewaltigen Erfolges eine kontinuierliche Aktivität aller evangelischen Kirchen. Dabei ist der Slogan der 50. Aktion „Es ist genug für alle da“ heute aktueller denn je. Angesichts weltweit zunehmender Armut betonte der Ratsvorsitzende der EKD, Bischof Wolfgang Huber, den „Geist der Nächstenliebe“ für den „Brot für die Welt“ stehe. Huber, der auch Schirmherr der 50. Aktion ist, sagte: „Das Engagement von ,Brot für die Welt´ gründet in der Mitte des christlichen Glaubens und ist in der Mitte evangelischer Kirchengemeinden fest verankert.“

http://www.ekd.de/presse/pm297_2008_brot_huber.html

http://www.ekd.de/aktuell/60960.html

http://www.brot-fuer-die-welt.de

Quelle: EKD-Newsletter

In der Jubilatekirche wird in der Zeit vom 1. Advent bis zum 31. Dezember im Kirchenvorraum wieder für Brot für die Welt gesammelt. Die Sammeldose für Kerudo wird in dieser Zeit durch die Dose für Brot-für-die-Welt ausgetauscht.

Am kommenden Samstag, dem 29. November, wird eine Gruppe Konfirmandinnen und Konfirmanden mit Kirchengemeinderat Thomas Martin auf dem Dresdner Platz im Rahmen der 41. Aktion CVJM Weltdienst und Brot für die Welt des CVJM Reutlingen Eine-Welt-Waren, Erdnüsse und Christrosen verkaufen. Der Erlös kommt Brot-für-die-Welt und dem CVJM-Weltdienst im ejw zugute. Zwei Projekte werden dieses Jahr unterstützt:

Das CVJM-Weltdienst Projekt „Eine Heimat für Straßenkinder in Addis Abeba“ in Äthiopien und das Brot-für-die-Welt Projekt „Nachhaltige Landwirtschaft in dünner Luft“ in Peru.

5 Reutlinger Konfirmandengruppen beteiligen sich an den Adventssamstagen am CVJM-Eine-Welt-Verkauf. Die Eröffnungsfeier findet am Samstag vor dem 1. Advent um 9 Uhr mit Pfarrer Manfred Wagner (DiMOE Reutlingen) und dem Reutlinger Posaunenchor auf dem Marktplatz statt. Dieses Jahr wird eine ganz besondere Aktion untersützt: Mit dem Fahrrad von Kairo nach Kapstadt: Werner Bitzer aus Waldorfhäslach sammelt auf seiner Tour durch Afrika Spenden für zwei CVJM-Projekte im Sudan und in Äthiopien. Er wird während seiner 120 Tage langen Fahrt von Kairo bis Kapstadt viele CVJM Weltdienst Projekte besuchen. Seine Reise über 11.900 km wird in 8 Etappen vom 10. Januar bis 9. Mai 2009 stattfinden. Werner Bitzer wird um 10 Uhr, 11 Uhr und 12 Uhr auf dem Reutlinger Marktplatz interviewt werden.

Die Kinderkirche wird an Heilig Abend ein Krippenspiel von Brot-für-die-Welt aufführen. Letzten Sonntag wurden die Rollen verteilt. Die Mitwirkenden sind hier zum Gruppenbild versammelt:

Bookmark and Share

Wir sind esjw!

Dienstag, 25. November 2008

Gestern wurde Miriam Ghreieb zur 1. Vorsitzenden des Evangelischen Stadtjugendwerks (esjw) Reutlingen gewählt. Damit ist nicht nur im esjw eine längere Zeit ohne gewählte Vorsitzende zu Ende gegangen, sondern auch Jubilate mit nun 3,2 Personen im Vorstand vertreten.

Neben Miriam Ghreieb gehören noch Vroni Tews und Cari Renz dem Vorstand an, außerdem leitet Diakon Achim Wurst mit 20 Prozent die Jugendarbeit in Jubilate.
Zum zweiten Vorsitzenden wurde Mike Tempel (Mauritiusgemeinde) gewählt. Die Wahlleitung hatten die beiden esjw-Praktikant(inn)en Saskia Vogt und Göran Schmidt. Die Delegiertenversammlung des esjw fand im Brenzgemeindehaus statt. War im übrigen echt cool dort.
Bilder von der Kandidatenvorstellung, der Wahl und den Vorstandsmitgliedern:

Es ist noch nicht lange her, dass die Jubilategemeinde mit manchen Entwicklungen und Entscheidungen von esjw und Gesamtkirchengemeinde Reutlingen nicht so glücklich war. Jetzt stammen mit Miriam Ghreieb und Dr. Martin Willmann beide Vorsitzende aus Jubilate. Der Titel dieses Artikels ist also eigentlich viel zu bescheiden. Fakt ist:

Wir sind Gesamtkirchengemeinde!

Bookmark and Share

41

Montag, 6. Oktober 2008


Rückblick auf das 41. Jahr der Jubilategemeinde. Diashow beim Herbstfest 2008

Die Bilder gibt’s auch als Fotoalbum zum in Ruhe selber blättern.

Bookmark and Share

Neuer Orschel-Hagen-Brief erschienen

Donnerstag, 2. Oktober 2008

Der Orschel-Hagen-Brief Oktober/November 2008 wurde in den letzten Tagen an alle evangelischen Haushalte in Orschel-Hagen verteilt und ist auch als pdf-Download verfügbar.

Bookmark and Share

Erntedank und Herbstfest

Mittwoch, 1. Oktober 2008

„Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht“ (1. Mose 8, 22).

Darum feiert die Jubilategemeinde in Reutlingen Orschel-Hagen am Sonntag um 10:15 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedankfest und anschließend Herbstfest im Gemeindehaus. Ein preisgünstiges Mittagessen mit Maultaschen, Kartoffelsalat und russlanddeutschen Spezialitäten (Borschtsch und Ploff), Kaffee und Kuchen sowie Zwiebelkuchen sorgen für das leibliche Wohl. Eine große Tombola für Groß und Klein und ein Kinderprogramm mit Spielstraße und Bastelangeboten sind Teil des abwechslungsreichen Programms. Höhepunkte des Nachmittags bilden die Auftritte der Capoeira-Gruppe, der Donauschwäbischen Tanz- und Folkloregruppe sowie der Tanzgruppe der russlanddeutschen Landsmannschaft. Auch dieses Jahr trägt wieder eine große Zahl ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kirchengemeinde und Landsmannschaft zum Gelingen des Festes bei.

Bookmark and Share

Ein Jahr gemeinsam unter einem Dach

Montag, 29. September 2008

Die Städtische Kinderkrippe Orschel-Hagen und das Seniorenzentrum Gertrud Luckner laden ein zum gemeinsamen Fest am Samstag, 11. Oktober, 15 – 19 Uhr, in der Nürnberger Str. 31 in Orschel-Hagen.

Festprogramm:

15:00 Uhr
Begrüßung durch Herrn Becker, Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums Gertrud Luckner, und
Frau Höhn, Abteilungsleiterin Tagesbetreuung für Kinder, Stadt Reutlingen
Kleine musikalische Darbietung von Bewohnern/innen des Seniorenzentrums und den Kindern der Kinderkrippe
Viel Spaß mit Clown Clip
ab 15:45 Uhr
Kaffee und Kuchen
ab 17:30 Uhr
Maultaschen in verschiedenen Variationen mit Kartoffelsalat
um 19:00 Uhr schließen die Türen

Außerdem:

  • Spielangebote der Kinderkrippe „Mit den Sinnen die Welt entdecken
  • Hüpfburg
  • Tombola zu Gunsten unseres Projektes „Jung und Alt begegnen sich“
  • Informationen über die Kinderkrippe und das gemeinsame Projekt
  • Musikalische Unterhaltung

Veranstalter:
Seniorenzentrum Gertrud Luckner der Paul Wilhelm von Keppler Stiftung
Städtische Kinderkrippe Orschel-Hagen

Bookmark and Share